Behind kirschstern 2017-03-31T06:41:03+00:00

Wofür steht kirschstern?

kirschstern ist eine Wortkreation, die Unpassendes miteinander vereint. Genau darum geht es in diesem Blog: Themen aus dem Fitnesstraining werden mit nützlichen Informationen aus dem Bereich Mindset vereint. Auf diese Weise kann man einen Blick über den Tellerrand gewinnen und merkt nebenbei, dass es eigentlich gar nicht so unpassend ist. Ganz im Gegenteil, es entstehen Synergien.

Das Thema Mindset ist mir ein persönliches Anliegen, da es nahezu alle Bereiche des Lebens betrifft. Je nachdem, aus welcher Perspektive ein Problem betrachtet wird, kann es als Rückschlag oder Chance gesehen werden. Es war in der bisherigen Geschichte noch nie so einfach, uns selbst zu verwirklichen, dank des Internets. Aber auf unserer Generation herrscht auch ein immenser Druck, stets alles richtig zu machen, wobei die meisten noch gar nicht wissen, was sie selbst eigentlich wollen. Genau an dieser Stelle wird ein starkes Mindset gebraucht, der dich durch das Leben führt. In Kombination mit einem gesunden und sportlichen Lifestyle kannst du viel mehr im Leben erreichen, als du denkst.

„Be fearless in the pursuit of what sets your soul on fire.“

Zwischen zwei Kulturen im schönen München aufgewachsen, entdeckte ich die Liebe zum Fitnesstraining erst mit Anfang 20. Ich fing wohl, wie viele andere auch, mit dem Sport an, um einen Ausgleich zum Studium zu schaffen. Da ich Kunstgeschichte studiert habe, war für mich klar, meinen beruflichen Fokus auch auf diesen Bereich zu richten. Nach meinem Abschluss zog ich nach Stuttgart, um dort im Kunsthandel zu arbeiten, was sich jedoch nicht als das herausstellte, was ich für die Zukunft machen wollte. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits für mein Fitnesstraining, das ich als Hobby betrachtet hatte, gebrannt und wechselte kurzerhand die Branche.

Nach diversen Ausbildungen im Bereich Trainingswissenschaft und der Arbeit in Fitnessstudios, eignete ich mir ein solides Wissen an, um auch als Fitnesstrainerin arbeiten zu können. Um mein Wissen mit anderen zu teilen, fing ich nun im Herbst 2016 mit diesem Blog an. Die Arbeit im Fitnessstudio und der Austausch unter Kollegen half mir, ein bestimmtes Mindset zu etablieren: ein effektives Training erfordert Durchhaltevermögen, Geduld und die Bereitschaft immer wieder an seine Grenzen zu stoßen. Das brachte mich aber auch im Leben und in der Arbeitswelt weiter. Daher schreibe ich in diesem Blog über beide Themen, mit dem Ziel dich weiterzubringen, egal in welchem Bereich.

Heute bin ich freiberuflich tätig und arbeite an verschiedenen Projekten, darunter an diesem Blog und als Fitnesstrainerin.